+++nächster Termin: 40. Werrieser Brunnenfest am 06.07.2019 ++++

Chronik der Avantgarde des Schützenvereins Werries von 1922-1972

Der 27. August 1922 war die Geburtsstunde einer der stärksten Avantgarden im Lipperaum. Die 25 Teilnehmer der Gründungsversammlung wählten in der Gaststätte Wittenborg Wilhelm Rohkämper zum 1. Kommandeur der Avantgarde Werries. Schon am 12.11.1922 traf man zur Neuwahl zusammen. Herr Droste wurde neuer Kommandeur.
Im Jahre 1925 wurde auch die Anschaffung von Gewehren eingeleitet. Vom 16.10.1928 bis 27.01.1930 bekleidete Herr Heinrich Krudewig das Amt des 1. Kommandeurs und wurde von Herrn Rudi Hornik abgelöst, bis am 17.09.1938 Herr Hans Hüdepohl zu seinem Nachfolger bestimmt wurde.
Der 14.01.1939 zog den Schlussstrich unter eine 17jährige erfolgreiche Tätigkeit. Es war die letzte Versammlung bevor der vernichtende Krieg die schönen Stunden des Beisammenseins unmöglich machte. Doch am 27.09.1952 beginnt eine neue Chronik mit dem Protokoll der Gründungsversammlung, die durch den 1. Vorsitzenden des Schützenvereins, Herrn Jakob Westhäuser, eröffnet wurde. Der neue 1. Kommandeur der Avantgarde Werries wurde Albert Thäter. Schon im nächsten Jahr fand am 15.08.1953 das erste Bierkönigsschießen statt. Herr Werner Prinz errang als erster die Königswürde. König Heinz Varnei löste ihn am 04.091954 von diesem Amt ab.

  Die Nachfolger waren.

Jahr
König
Jahr
König
1955
Wilhelm Sänger
1964
Heinz Venghaus
1956
Heinz Kleinowsky
1965
Willi Elbers
1957
Horst Manglitz
1966
Lothar Lange
1958
Günter Paetsch
1967
Wilfried Gehbauer
1959
Günter Penner
1968
Rüdiger Pikenbrink
1960
Heinz Elbers
1969
Emil Presch
1961
Ernst Grimm
1970
Klaus Heitkemper
1962
Heinz Elbers
1971
Fritz Jonson
1963
Karl Heinz Pikorz

Im Jahre 1965 wurde unter dem damaligen 1. Kommandeur Horst Steinchen die Avantgardenlaube mit vereinten Kräften aufgebaut, die schon häufig Ort eines gemütlichen Umtrunkes war.

Ehrenkommandeure der Avantgarde.
  • Hans Kleinowsky
  • Horst Steinchen
  • Willi Elbers Junior
  • Lothar Nuhn

In den Jahren 2010/2011 wurde die neue Laube unter Leitung des damaligen 1. Kommandeurs Dennis Harbach erbaut.